Kiel Center for Philosophy, Politics and Economics (KCPPE)

Workshop Consumer Social Responsibility

31.05.2019

Am 23. und 24. Mai hat das Workshop_ConSRKCPPE in Kooperation mit den beiden Lehrstühlen Praktische Philosophie und Marketing der Universität Kiel sowie mit Unterstützung des Bundesministerium für Justiz und den Verbraucherschutz (BMJV) den Workshop Consumer Social Responsibility (ConSR) ausgerichtet. In drei Panels wurden Antworten auf die Leitfragen des Workshops diskutiert: Wie lässt sich das Konzept sozialer Konsumentenverantwortung wissenschaftlich erfassen und einordnen? Welche Auswirkungen haben Nachhaltigkeit und Digitalisierung auf das Verhalten der Konsument*innen? Mit welchen Mitteln kann die Kluft zwischen Eigeninteresse und sozialer Verantwortung verringert werden? Die Teilnehmer*innen des Workshops sahen die besondere Herausforderung für Wissenschaft und Gesellschaft darin, das Modelle der Consumer Social Responsibility in Zukunft stärker mit dem schon etablierten Pendant der Corporate Corporate Social Responsibility zu verbinden. Insgesamt ermöglichte die Veranstaltung einen furchtbaren Austausch zwischen renommierten Wissenschaftler*innen und Nachwuchswissenschaftler*innen aus den Disziplinen Philosophie, Marketing, Soziologie und den Wirtschaftswissenschaften. Besonders bereichert wurde die Veranstaltung durch die Beiträge der Keynote Speaker Prof. Dr. Birgit Blättel-Mink (Universität Frankfurt a.M.), Prof. Dr. Ingo Balderjahn (Universität Potsdam) und Prof. Dr. Johannes Brinkmann (Universität Tromsø und Oslo).